Quellwasser vom Tiefbrunnen des Untersbergs.

Wasser

Vom Hausberg der Salzburger

Wasser - Vom Hausberg der Salzburger

Das reine, unbehandelte Quellwasser kommt aus einem Tiefbrunnen am Fuß des nahen, knapp 2000 Meter hohen Untersbergs, dem Hausberg der Salzburger.

„Wer von der Natur nimmt, muss auch etwas zurückgeben.“

— Stieglbrauerei

Den Geschmack des Untersbergwassers wussten bereits die Salzburger Erzbischöfe im 15. Jahrhundert zu schätzen und ließen es sich mit Wasserreitern täglich frisch zur fürstlichen Tafel bringen.

Der Untersberg ist auch aufgrund seiner spirituellen Kraft in der Welt bekannt. Der Dalai Lama adelte den mystischen Berg bei seinem Salzburgbesuch 1992 als "Herz-Chakra Europas". 

Der langfristige Erfolg eines Unternehmens misst sich auch daran, wie verantwortungsbewusst mit der Umwelt und den Menschen umgegangen wird, deshalb gehört für Stiegl der sorgsame Umgang mit den natürlichen Ressourcen und Rohstoffen zur Philosophie.

Stiegl-Goldbräu im fliesenden Quellwasser.

Das Lebenselixier Wasser genießt dabei einen besonderen Stellenwert, schließlich ist das kostbare Nass die Grundvoraussetzung für ausgezeichnetes Bier.

Damit Wasser auch noch für spätere Generationen ausreichend und in hoher Qualität zur Verfügung steht, sorgt Stiegl durch den Einsatz von moderner Technik, dass die wertvolle Ressource nicht verschwendet wird und setzt vielseitige Maßnahmen zum Wasserschutz.

Mit dem Engagement beim Neptun Wasserpreis will Stiegl Initiativen unterstützen, die zum nachhaltigen Umgang anregen und zum Schutz des kostbaren Elements beitragen.