Stiegl-Bürokaufmännisches Team bei der Arbeit.

Bürokaufmann/-frau

Zum ersten Mal auf Stiegl aufmerksam geworden ist Melanie auf der Berufsinformationsmesse (BIM), wo sie nach einer Lehrstelle als Bürokauffrau gesucht hat. „Das Arbeiten mit dem Computer und mit Zahlen hat mir schon immer Spaß gemacht“, erinnert sie sich heute zurück. „Anfangs war es nicht ganz einfach, sich in einem so großen Unternehmen zurecht zu finden, aber die Kollegen waren alle sehr hilfsbereit und haben mich auch gleich zur Weihnachtsfeier mitgenommen.“ 

Stiegl-Karriere Bürokauffrau-Lehrling Melanie

Mittlerweile ist Melanie eine vollwertige Mitarbeiterin in der Versandabteilung und wickelt eigenständig Bestellungen ab, kontrolliert die Lieferungen und erstellt Gutschriften. Besonders gefällt ihr dabei, dass alle Unterlagen elektronisch erfasst und gespeichert werden und es kaum noch Papierablagen gibt.  

„Genauigkeit, Verlässlichkeit und auch eine gewisse Ausdauer, wenn etwas nicht gleich funktioniert“, sind aus ihrer Erfahrung ebenso wichtig, wie das Mitlernen in der Berufsschule.

Im Rahmen ihrer abwechslungsreichen Ausbildung hat Melanie auch die Telefonzentrale und den Empfang kennen gelernt, wo sie viel über die anderen Unternehmensbereiche erfahren hat und ihr freundliches und hilfsbereites Wesen einbringen konnte. Melanies nächstes Ziel ist der erfolgreiche Lehrabschluss im kommenden Jahr, den sie sicher problemlos meistern wird.

Aufgaben

  • Texte und Schriftstücke aufgrund von Vorgaben korrekt und formgerecht erstellen 
  • Bestände (wie Büromaterial, Dokumente, Büroeinrichtungen) beschaffen und führen 
  • Arbeiten im Rahmen des Zahlungsverkehrs durchführen 
  • An der betrieblichen Buchführung und Kostenrechnung mitwirken 
  • Kunden informieren und betreuen 
  • Administrative Arbeiten mit Hilfe der betrieblichen IT-Systeme durchführen

Die Lehrzeit beträgt drei Jahre und die Berufsschule befindet sich in Salzburg.

Du interessierst dich für diesen Lehrberuf? Informiere dich über offene Stellenangebote oder kontaktiere für weitere Fragen Herrn Mag. Alexander Pertele.