Kreislauf unserer Bierkisten

Aus Alt mach Neu

In Kreisläufen zu denken, wird bei uns großgeschrieben.  Ab sofort ist jetzt auch die Stiegl-Kiste Teil dieses nach­haltigen Kreislaufes, denn die neue Rote besteht zu 60 Prozent aus ihren Vorgängern. Unsere alten Stiegl-Kisten haben jetzt nach bis zu 25 Jahren ihren Dienst getan. Es war Zeit, sie gegen neue auszutauschen. So werden unsere alten Stiegl-Kisten bei einem regionalen Dienstleister zu Recyclat, einem wiederverwendbaren Kunststoffmaterial, verarbeitet. Daraus fertigt dann das Mattighofener Unternehmen Robust Plastics unsere neuen Stiegl-Kisten. Um den rot-weiß-roten Fußabdruck zu unterstützen, setzen wir auch hier auf die Zusammenarbeit mit heimischen Unternehmen und Lieferanten. 

In jeder unserer neuen Kisten stecken rund 1,2 Kilogramm Recyclat. D.h. jede neue Kiste besteht somit zu 60 Prozent aus ihren Vorgängern. Um Ressourcen zu schonen und den Recyclinggedanken konsequent zu denken, wird dabei ganz bewusst auf einen Kunststoffmix und Produkte daraus wie zum Beispiel Soft-Touch-Griffe verzichtet. So kann auch diese Kiste jederzeit wieder dem Recyclingkreislauf zugeführt werden. Der Austausch der neuen Roten erfolgt stetig und wird rund drei bis vier Jahre in Anspruch nehmen. Die neue Kiste wird natürlich wie gewohnt von Automaten akzeptiert.