Wir Stiegler setzen auf Handschlagsqualität

Verantwortungsvoll und offen im Dialog

Den Interessen unserer Teilöffentlichkeiten gerecht zu werden, ist einer unserer wesen­tlichen Grund­sätze. Dabei wollen wir offen und verantwortungsvoll kommunizieren. Dabei suchen und pflegen wir einen regel­mäßigen Meinungsaustausch mit unseren relevanten Interessens­gruppen – den KonsumentInnen und KundInnen, den Gersten- und Hopfenbauern und Lieferant­Innen, den Stiegl-Mitarbeiter­Innen, der Stiegl-Geschäftsführung und den -Gesellschaftern sowie den Sponsor-­Partnern. In einem Workshop haben wir unsere Teilöffentlichkeiten analysiert. Des Weiteren haben wir sie in einer Online-Befragung zu den für Stiegl relevanten Nachhaltigkeits­themen befragt. 

Das Nachhaltigkeitsmanagement liegt im Verantwortungsbereich von Geschäfts­führer und Stiegl-Chefbraumeister Christian Pöpperl. Ein seit 2017 eigens installiertes Stiegl-Ressourcen-Effizienz-Team unter der Leitung des Chefbraumeisters beschäftigt sich laufend und intensiv mit den Stiegl-Nachhaltigkeitsthemen.

"Mit dem gemeinsam geplanten bzw. bereits in der ersten Umsetzungsphase befindlichen Bodengesundheitsprojekt zeigt Stiegl, dass nicht nur geredet, sondern auch getan wird. Wir freuen uns, dass das Wissen aus Wildshut auch uns zugutekommt."

— Franz Bauer, geschäftsführender Gesellschafter der Erzeuger­gemeinschaft Zistersdorf (EGZ)

"Stiegl ist ein toller Arbeitgeber. Man hat von Beginn an viel Eigenverantwortung. Besonders imponiert mir das vielfältige Bewegungs-, Gesundheits- und aktuell auch das Ressourcen-Spar-Programm für uns Stiegler."

— Werner Hefner, Stiegler

"Wir haben mit Stiegl unsere Partnerschaft schon 2004 intensiviert, indem wir langfristige und vor allem für beide Seiten faire Abnahmeverträge abgeschlossen haben."

— Josef Reiter, Obmann der Mühlviertler Hopfenbauern

"Mir imponiert, dass die Brauerei wieder den Schritt zurück in die Landwirtschaft gemacht hat und selbst Urgetreide anbaut und dieses vermälzt. Die Biere sind etwas ganz Besonderes und trotzdem trinkbar bzw. süffig. Das ist in Craft-Bier-Zeiten nicht automatisch so."

— Marco Simonis, Bastei 10, Wien