Familie Kiener im Kornfeld bei der Qualitätskontrolle.

Die Privatbrauerei der Österreicher

Seit der ersten urkundlichen Erwähnung im Jahr 1492 in Privatbesitz

Der Erfolg der Brauerei ist untrennbar mit dem Namen „Kiener“ verbunden.

Seit mehr als 120 Jahren ist die Brauerei im Besitz der Familie Kiener und seit Ende 1990 leitet Dr. Heinrich Dieter Kiener (III.) die Geschicke des Unternehmens.

Dr. Heinrich Dieter Kiener mit Frau auf der Kutsche.

In dieser Zeit entwickelte sich Stiegl von einer kleinen regionalen Braustätte zu Österreichs größter und erfolgreichster Privatbrauerei. Als „freier Unternehmer“ übernimmt Heinrich Dieter Kiener Verantwortung, in dem er eine gesunde, regionale Wirtschaftsstruktur mit österreichweit über 700 sicheren Arbeitsplätzen fördert.

Heimische Rohstoffe einzusetzen und respektvoll mit den natürlichen Ressourcen umzugehen, ist bei Stiegl oberste Prämisse. Und bei allem Tun steht der wertschätzende Umgang mit Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern im Vordergrund.

„Als Privatunternehmer kann – und will – ich mir die Freiheit nehmen, genau das zu tun, was ich für richtig und wichtig halte, nämlich auf die Qualitätswünsche unserer Kunden einzugehen und so das ‚Bier der Österreicher’ aus österreichischen Rohstoffen zu brauen."

— Dr. Heinrich Dieter Kiener, Stiegl-Eigentümer